Colourful Scandic

 
Der skandinavische Einrichtungsstil, mit hellem Holz, klaren Formen und reduzierten Farben, gehört nach wie vor zu den beliebtesten Wohntrends. Dabei haben gerade die nordischen Länder im Innen- sowie Außenbereich eine sehr alte Farbtradition und nicht nur das schwedische „Falunrot“ ist uns allen seit der Kindheit aus Astrid Lindgrens Geschichten vertraut, sondern auch das farbenfrohe Design von „Marimekko“ verbinden wir sofort mit seiner Herkunft.

 
In den langen und dunklen skandinavischen Wintern sind Farben und Muster ein wichtiges Gestaltungsmittel im Interior. Textilien mit auffälligen Grafiken und satten Farben sind häufig inspiriert von der Natur, diese wird somit ins Innere geholt und schafft Atmosphäre.
Vor 50 Jahren zeigte der dänische Designer und Architekt Verner Panton anlässlich der Kölner Möbelmesse seine farbintensiven und revolutionären Raumkonzepte im Rahmen der Ausstellung „Visiona 2“. Im Zentrum stand hier die „Fantasy Landscape“, ein höhlenartiger Raum in leuchtenden Farben und organischen Formen, in dem Boden, Wand, Decke und Möblierung miteinander zu einem textilen Ganzen verschmolzen. Das traditionelle Raumverständnis wurde aufgebrochen und die sinnliche Raumwahrnehmung im Vordergrund gestellt.
 
Auch etliche der dänischen Möbeldesigner der Moderne waren Architekten und haben ganzheitliche Raumkonzepte im Sinne von Farbe, Form und Material geschaffen, so das behagliche Räume entstanden. Den zeitlosen Möbelentwürfen vieler Klassiker sieht man diesen gesamtheitlichen Ansatz an, daher sind sie noch immer so beliebt.
 
Farbe ist ein ausgezeichnetes Gestaltungsmittel um die eigene Persönlichkeit auszudrücken und somit unterstreicht das Plädoyer für die Farbe das diesjährige Motto der imm cologne „interior moments“. Emotionale Räume in Farbe – Zeit für ein Upgrade des Scandic Styles!

 

Datum

18.01.2020

Ort

imm cologne The Stage, Halle 3.1

Tags
imm cologne The Stage lecture, Vortrag // FARBARCHITEKTUR