for russia with love, Berlin

 

Die Galerie Aedes präsentierte Projekte des niederländischen Architekten Erick van Egeraat für Russland.
Unter anderem wurden Projekte für Moskau und Egeraats Wettbewerbsentwurf für das Mariinskij-Theater in St. Petersburg ausgestellt.
Die vom Architekten selbst gewählte Bezeichnung des “Modern Baroque” kennzeichnet den viel gepriesenen sinnlichen Ausdruck seiner Architekturen
und bezieht sich dennoch auch auf die Wurzel in der niederländischen Moderne.
Gestalterische Schwerpunkte der Projekte sind neben der Form und Farbe eine grosse Materialvielfalt.

Projekt

Ausstellung ´For Russia with Love´ im Architektur Forum AEDES, Berlin

Aufgabenbereich

Ausstellungskonzept, Konzeption und Layout Ausstellungskatalog

Auftraggeber

(Designed by) Erick van Egeraat, Rotterdam

Fotos: Erick van Egeraat, Rotterdam